DSC 0061 2000x400px

Logo 80x40Datum:    10. (16 Uhr) - 15. Juli (12 Uhr) 2023
Ort:   Stift Geras, Hauptstraße 1, 2093 Geras

Im Mittelpunkt des Seminars steht die praktische Arbeit in der Keramikwerkstatt, das Erfassen von Körper-Raumbeziehungen und die Schulung des haptischen Sinnes. Dies ermöglicht die Weiterentwicklung der persönlichen Kreativität bzw. das Vertiefen von Erfahrungen im plastisch/skulpturalen Gestalten.

Die Materialien Ton, Gips und Speckstein ermöglichen verschiedene Herangehensweisen und formale Gestaltungen, die von Realismus bis Abstraktion reichen können. Die Arbeit erfolgt vor einem Tiermodell, nach Fotografien oder frei aus der Vorstellung. Vertieftes und/ oder spontanes Arbeiten sind möglich. Wir versuchen formale Aspekte, Proportionen, Abstraktion und Fragment durch die praktische Arbeit zu klären.
Ausgesuchte Beispiele aus der Kunstgeschichte zeigen, dass formale Wirkung und Aussage eines Werks immer im kulturellen Kontext zu sehen und zu erläutern sind. Das Kennenlernen von Kriterien für vergleichende plastische Werkanalysen ermöglicht auch das Einbringen des Erlernten und Erfahrenen in den schulischen Kontext.

Anmeldung 5.-31.5.2022: LV-Nr.der PH NÖ: 333B3SKI02

Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0